Getting Out of the Way of Love

Ceci est aussi disponible en French

Loading Map....

Name event
Getting Out of the Way of Love

Date/Time
Friday 10 February - Sunday 12 February
Starts at : 10:00
See schedule below

Website Organizer www.iak-freiburg.de

Location KURHAUS KIRCHZARTEN
Dietenbacher Straße 20
79199, Kirchzarten
Germany

upload to your iCal
0


Getting Out of the Way of Love

Opening the Heart to Intimate Presence
with Dr. Richard Moss and Dr. Gabrielle St.Clair

ABOUT THE WORK

Perhaps one of the most important questions we can ask ourselves, especially at this time of so much conflict and fear is “Why are we so good at sabotaging love when it is what we all so deeply want?

Life is precious. Every day is a precious gift.” How can we accept that we are not giving each  relationship, starting with ourselves, the very best of who we are to make love flourish? How can we do this when we know it is what our world so deeply needs?”

The timeless invitation to surrender to love touches every relationship we live in our daily lives independent of being single, a couple, living as family, community, in love relationship or friendship. The breakdown of traditional relational forms invites us all to become disciples of truth within deep aliveness and alert, intimate presence.

It is time we stop killing love, time to move beyond our many forms of defensive self-involvement. Our consecration to Love itself becomes the organizing principle which allows our hearts to open into a life truly worth living. Instead of wanting Love its time to Be Love.

In this gathering we will engage these questions, with our minds, our hearts, our bodies, and our subtle energy. We will practice crucial communication tools that foster presence and connectedness. We will gently uncover the primordial fear we all face when we open ourselves to intimate presence and explore how to support each other to meet it.

And we will create a space to relax and let go of the many demands on ourselves, so that our intuitive wisdom and joy can nourish our hearts and souls.

Richard´s special gift is his presence, trust and encouragement to live with an undefended heart. Along with his straightforwardness and gentle guidance towards essence, he invites the potential for true Intimacy in each of us.

Gabrielle’s special gift is to deeply address the feminine principle including the primordial dance of male and female. She relates with deep compassion to the process of unravelling the knots around autonomy and relatedness and invites the wisdom of true aliveness in each of us.

  

Herz, Intimität und Präsenz

Eine der vielleicht wichtigsten Fragen in unserer Zeit, in der wir mit so vielen Veränderungen und Umbrüchen zu tun haben, ist „Warum sind wir so gut darin uns immer wieder von der Liebe zu trennen, obwohl wir uns doch alle nach ihr sehnen? “

Das Leben ist kostbar, jeder Tag ist kostbar.

Wie kommt es, dass wir unseren Beziehungen nicht das Allerbeste von uns geben, auch der Beziehung zu uns selbst nicht; obwohl wir wissen, dass Liebe genau das ist, was unsere Welt so dringend braucht?

Die zeitlose Kunst, sich der Liebe hinzugeben, erfasst jede Beziehung in unserem Alltag unabhängig davon, ob wir Single sind, in einer Partnerschaft, als Familie oder in Gemeinschaften leben.

Die radikale Auflösung traditioneller Beziehungsformen fordert uns auf, die wahre Kraft, die in tiefer Lebendigkeit liegt, zu erkunden und zu Schülern und Schülerinnen einer neuen „intimen Präsenz“ zu werden.

Es ist an der Zeit, Liebe nicht mehr zu verhindern und die vielen Formen von Selbstbezogenheit hinter uns zu lassen.

Unsere Hinwendung zur Liebe selber kann der Schlüssel sein, mit dem sich unsere Herzen öffnen für ein Leben, dass sich wirklich zu leben lohnt.

Statt nur Liebe haben zu wollen – Liebe zu sein!

In diesen Tagen gehen wir diesen Fragen mit Körper, Geist, Herz und der subtilen Energieebene in uns nach.

Wir erforschen alltagsnahe Kommunikationstools, die Präsenz und Verbundenheit vertiefen und verankern.

Wir wenden uns behutsam der ursprünglichen Angst zu, die wir alle kennen oder kannten, wenn wir uns für Intimität und Präsenz öffnen und erforschen, wie wir uns darin von Mensch zu Mensch unterstützen können.

Wir werden Erfahrungsräume öffnen, in denen wir uns entspannen, viele unserer Selbstansprüche loslassen, sodass intuitive Weisheit, Lebensfreude und der Mut zur Liebe in alle unsere Beziehungen hineinwirken können.
Richard bringt seine besondere Präsenz mit, sein Vertrauen und die Ermutigung, mit einem unverteidigten Herzen zu leben. Zusammen mit seiner Klarheit und der sanften Begleitung in die Essenz lädt er das Potenzial für wahre Intimität in jedem von uns ein.

Gabrielle bringt ihre spezielle Art mit, das weibliche Prinzip und den ursprünglichen Tanz von männlich und weiblich einzuladen. Sie bezieht sich mit tiefem Mitgefühl darauf, die Knoten im Kontext von Autonomie und Verbundenheit zu lösen und lockt die Weisheit von wahrhaftiger Lebendigkeit in jedem von uns hervor.

SPRACHE / LANGUAGE: Englisch mit Übersetzung/English with German translation

Voraussetzung:

keine

Kosten:

420,– EUR

Uhrzeit:

Beginn 1. Tag 10.00 Uhr,
Ende letzter Tag 16.00 Uhr (21 Std.)

ANMELDUNG / ENROLMENT: Kursangebot

SPONSORING ORGANIZATION: IAK Forum International

Office hours:
Mon, Tue, Thu, Fri 9.00 – 12.00 & 13.00 – 16.00
Phone: +49 (0)7661 / 9871-0
Fax.: +49 (0)7661 / 9871-49

Website: www.iak-freiburg.de
Email: info@iak-freiburg.de

 

Kirchzarten:
Dietenbacher Straße 22
79199 Kirchzarten
Germany